Grundlegende Dinge, die man über Hashtags wissen muss

Titelbild Blogartikel über Hashtags

Wer mittels Social-Media eine größere Reichweite erzielen möchte, der soll auf die Verwendung von Hashtags setzen. Wir zeigen, was man nicht vergessen darf.

In der Welt von Social-Media dreht sich alles rund um Hashtags. Facebook, Twitter, Instagram & Co. – egal auf welcher Plattform man sich befindet, der Großteil aller Postings ist mit der Kombination aus Rautezeichen und einem Wort versehen.

Seit das Oxford Dictionary den Begriff „Hashtag“ im Jahr 2010 ins Repertoire aufgenommen hat, hat sich der Hashtag dementsprechend in den sozialen Medien etabliert.

Abbildung der Definition von Hashtag
Quelle: www.oxfordlearnersdictionaries.com

Hashtags erfüllen auch den Zweck des Targetings. Gut gewählte Hashtags wirken sich in der Regel positiv auf das Engagement eines Unternehmens aus.

Dadurch stellen sich einige Fragen: Welchen Nutzen haben Hashtags nun eigentlich und wie setzt man sie richtig ein?

Früher eine Taste auf dem Festnetz-Telefon und heute erstaunlich mehr!

Hashtags sind eine Kombination aus dem Rautezeichen und einem Schlagwort oder einer kurzen Wortgruppe. That’s it! Sie kategorisieren die Inhalte von Postings auf den verschiedenen Social-Media Plattformen und teilen die Inhalte unterschiedlichsten Themenbereichen zu. Mitunter sorgen sie auch dafür, dass Unternehmen ihre Reichweite erhöhen können und schneller gefunden werden.

Ganz egal, ob man sich auf ein aktuelles Thema, wie zum Beispiel #blacklivesmatter bezieht oder ein Foto von einem Gericht im Restaurant  mit dem Hashtag #foodporn markiert. Hashtags sind so gut wie immer ein fester Bestandteil eines Beitrags.

Meistens befinden sich die Hashtags am Ende von einem Posting, doch es können genau so gut Wörter mitten in einem Text hervorgehoben werden. Durch einen Hashtag lässt sich der eigene Content besser finden. Außerdem ist durch einen Hashtag die Interaktion mit Nutzer*innen einfacher, die gleiche Interessen haben.

Wird nach einem bestimmten Hashtag gesucht, dann werden die User*innen auf den entsprechenden Beitrag des Unternehmens aufmerksam.

Doch welche sind nun die richtigen Hashtags für das eigene Unternehmen? 

Unternehmensrelevant. Zielgruppenrelevant. Branchenrelevant.

Ein Eckpfeiler, um die richtigen Hashtags für das Unternehmen auszuwählen, sind die Relevanz der Hashtags für

• Das Unternehmen selbst
• Die Zielgruppe
• Die Branche

Es reicht also nicht aus, einfach wild west vor irgendwelche Wörter das Rautezeichen zu setzen. Viel mehr sollte man sich Gedanken darüber machen, sich auf eine spezielle Community zu konzentrieren und die Hashtags dementsprechend anpassen.

Je mehr ein Hashtag zu einem zielgruppenrelevanten Thema passt, desto besser ist es für das Unternehmen und umso eher wird es gefunden, wenn Nutzer*innen nach einem Hashtag suchen.

Tipps für die Verwendung von Hashtags

Hier ein paar Dinge, die zu beachten sind:

• Hashtags sollen kurz und knapp sein
• Qualität vor Quantität
• Man soll sich an sie erinnern können und sie sollen Sinn machen
• Es sollen nie mehr Hashtags als Wörter in einem Posting sein
• Die Hashtags sollen für das Unternehmen bedeutsam sein
• Ein Hashtag soll nicht nur der Markenname sein
• Nicht jeder Post braucht unbedingt einen Hashtag

In welchem Sozialen Netzwerk welche Hashtags eingesetzt werden, sollte gut durchdacht sein. Besser ist es, man investiert genügend Zeit in die Recherche von optimalen Hashtags für die Zielgruppe bzw. Branche. Verwendet man die „falschen“ Hashtags, dann erreicht man im besten Fall eine völlig andere Zielgruppe.

Eine Untersuchung von „Smart Insights“ hat jedoch ergeben, dass die optimale Anzahl der eingesetzten Tags bei unter zehn liegt.

Für Facebook, Instagram und Co. findet man zur Genüge Leitfäden, wie man die Hashtags am besten an die Plattformen anpasst – aber das ist natürlich kein Muss.Beispielsweise sind Hashtags bei Instagram eher auf das gepostete Bild bezogen. Bei Facebook beziehen sich Hashtags meist auf den Inhalt des Posting-Texts oder direkt auf eine Kampagne, wie bei dem Posting unten von Coca-Cola.

Wir haben hier ein paar Beispiele für die gelungene Verwendung von Hashtags:

Hashtag Beispiel auf Instagram
Quelle: Instagram/bbc_travel
Hashtag Beispiel auf Facebook
Quelle: facebook/cocacolaaustria

Das Fazit für die richtige Verwendung von Hashtags

Hashtags sind aus dem Online-Leben nicht mehr wegzudenken und daher ist es wichtig, dass man sie auch verwendet.

Ob nun auf Facebook, Instagram oder einer anderen Plattform – mit Hashtags werden Postings viel schneller gefunden, was demzufolge die Reichweite des Unternehmens erhöht.

Bei Hashtags sind drei wichtige Kriterien zu beachten: die Relevanz für die Zielgruppe, für das Unternehmen und für die Branche.
Besonders bei Kampagnen, die sich über einen längeren Zeitraum strecken, ist es wichtig, einen bestimmten Hashtag dauerhaft zu wiederholen. Damit schafft man einen Wiedererkennungswert und die Menschen erinnern sich an das Unternehmen.

Am besten ist es, wenn man selbst herausfindet, welche Hashtags bei den Nutzer*innen am besten ankommen.

Doch es gilt hierbei: weniger (und dafür spezifischer) ist mehr!

Eva Flotzinger

Eva Flotzinger | Social-Media-Marketerin

Mein Fokus und Know-how liegt im Social-Media-Marketing. Ich helfe unseren Kunden Facebook & Instagram erfolgreich zu nutzen, um als Marke bekannter zu werden und mehr Kunden zu gewinnen. Neben strategischen Inputs sorge ich dafür, dass die Inhalte zum richtigen Zeitpunkt und optisch ansprechend online gehen.