KMU Digital 2.0: Jetzt Digitalisierungsförderung beantragen!

Am 28. Oktober 2019 startete die Digitalisierungsförderung „KMU Digital“, welche den österreichischen Klein- und Mittelbetrieben[1] (inkl. EPUs) helfen soll, Potenziale der Digitalisierung zu entdecken und auszuschöpfen. KMU DIGITAL ist eine umfassende Digitalisierungsförderung für KMUs aller Branchen, die ihr Unternehmen digital weiterbringen wollen.

Die Beratungen für KMU DIGITAL müssen von zertifizierten Beratern vorgenommen werden. Als zertifizierte Agentur für digitales Marketing und Webseitenentwicklung möchten wir Ihnen helfen das Förderprogramm für Ihr Unternehmen bestmöglich zu nutzen und Ihnen unsere Dienstleistungen anbieten. Nutzen Sie also die Chance Prozesse im Unternehmen, im Marketing oder Vertrieb digital jetzt zu optimieren!

Nutzen Sie die KMU Digital Förderung und bringen Sie Ihr Unternehmen mit uns voran.

Lassen Sie sich die Umsetzung Ihres Digitalisierungsprojektes fördern [2] . KMU DIGITAL deckt eine große Bandbreite an Schwerpunkten ab, wie z.B.: Web-Projekte, Webseiten, E-Commerce oder Online-Marketing. Verschaffen Sie sich jetzt einen Wettbewerbsvorteil und nutzen Sie die Möglichkeiten der KMU DIGITAL Förderung. Diese umfasst:

  • 80 % (max. € 400) Zuschuss für Potenzialanalysen in Ihrem Unternehmen.
  • 50 % (max. € 1.000) Zuschuss für eine Strategieberatung & Konzeptentwicklung.
  • 30 % (max. € 5.000) Zuschuss für die Projektumsetzung.

Sollten Sie Fragen zur Antragsstellung haben oder Hilfe benötigen, dürfen Sie sich gerne direkt an mich unter dominik.hager@cedrat.at oder unter der Telefonnummer +43 676 571 05 26 wenden.

80 % Zuschuss für Potenzialanalysen – Förderung der Erstberatung

Bei den Status- und Potenzialanalysen handelt es sich um ein gefördertes Beratungsgespräch, um den Ist-Zustand zu erfassen, allgemeine digitale Trends, Chancen und Risiken für das eigene Unternehmen systematisch zu analysieren und Möglichkeiten für das Unternehmen auszuloten. Gemeinsam wird ein strukturierter Überblick über Chancen und Risiken für die wichtigsten Trends sowie einen groben Plan für eine mögliche Umsetzung erarbeitet.

50 % Zuschuss für Strategieberatung – Förderung von Strategie- und Konzeptentwicklung

In der Strategieberatung geht es um die Strategiefindung um Potentiale der Digitalisierung ausschöpfen zu können und Planung einer möglichen Umsetzung. Von der Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen über die Erneuerung von Geschäftsprozessen unter Berücksichtigung des Datenschutzes bis hin zur Logistik – sehr viele Themen stecken in diesem Arbeitsfeld. Vom elektronischen Verkauf bis zum elektronischen Marketing, es werden konkrete Schritte und Aktionen geplant, eine Strategie erarbeitet und konkrete Hilfe bei der Entscheidungsfindung angeboten.

30 % Zuschuss für Umsetzung – Förderung der Umsetzung Ihres Digitalisierungsprojektes

KMU DIGITAL fördert bei der Umsetzung eines Digitalisierungsprojektes aktivierungspflichtige Neuinvestitionen (materielle und immaterielle Investitionen) sowie damit im Zusammenhang stehende Leistungen externer Anbieter (z. B. Programmiertätigkeiten, (Cloud-)Softwarelizenzen), die in unmittelbarem Zusammenhang mit dem Investitionsprojekt stehen. Der Zuschuss beträgt max. 30 % der förderbaren Kosten (max. 5.000 €; Projektvolumen zwischen 5.000 € und 20.000 € exk. USt).

Schwerpunkte die die Digitalisierungsförderung abdeckt

Bei der KMU DIGITAL Förderung handelt es sich um eine der größten und umfangreichsten Förderungen für Digitalisierungsprojekte. Zwar ist es schwierig den kompletten Umfang der Förderung für den Bereich Umsetzung zusammenzufassen, jedoch werden vom Ministerium folgende Umsetzungsbereiche aufgeführt:

  • Umsetzungen von Entwicklung, Einführung und Verbesserung von Produkten, Dienstleistungen, Prozessen und Geschäftsmodellen durch digitale Anwendungen (z. B. CRM-Systeme, Investitionen in die Datenintegration über die Wertschöpfungskette, etc.)
  • Digitale Transformation des Verkaufs- und Vertriebsprozesses, Einführung und Weiterentwicklung von digitalen B2B-oder B2C-Anwendungen oder Umsetzung von innovativen und datenbasierten Online-Strategien.

So holen Sie sich Ihren Digitalisierungsbonus über KMU DIGITAL

  1. Melden Sie sich über den AWS Fördermanager an, um einen Förderantrag für die Potentialanalyse oder eine Strategieberatung zu stellen.
  2. Sollten Sie noch keinen AWS Account haben, müssen Sie sich registrieren.
  3. Füllen Sie auf Seite 1 das Formular mit Ihren Daten aus.
  4. Wählen Sie auf Seite 2 im Feld Potenzialanalyse „Geschäftsmodelle und Prozesse“ und im Bereich „BERATER SUCHE“ bitte uns, die Cedrat GmbH & CO KG als Wunschpartner aus.
  5. Nach Zugang Ihrer Fördergenehmigung können wir mit der Beratung beginnen.

Cedrat gehört zu jenen zertifizierten Beratern, welche Sie im Zuge der Förderung unterstützen kann. Kontaktieren Sie uns, wenn Interesse an der Förderung haben. Gerne klären wir mit Ihnen den Ablauf und unterstützen Sie bei der Einreichung!

  • Am 28.10.2019 startet die Förderschiene KMU Digital 2.0 mit den Förderung für Beratungen
  • Am 11.12.2019 startet die Umsetzungsförderung

Weiterführende Informationen finden Sie auch auf der Förderseite von KMU DIGITAL.

[1] Dazu zählen auch Einzelunternehmen
[2] Die Beratungen für KMU DIGITAL müssen von zertifizierten Beratern vorgenommen werden.


Dominik ist Online-Marketer und beschäftigt sich seit 2010 mit Online-Marketing und Markenentwicklung. Mit Konzeption, Planung und Umsetzung von Online-Marketing Projekten führt er Unternehmen als Wegbereiter ins digitale Marketing.

Zwei seiner größten Anliegen sind das positive Potential der Digitalisierung zu vermitteln und zu zeigen, wie unternehmerische Ideen mithilfe der digitalen Möglichkeiten erfolgreich vermarktet werden können.

1 Kommentar zu „KMU Digital 2.0: Jetzt Digitalisierungsförderung beantragen!“

  1. Pingback: 5 aktuelle Digitalisierungsförderungen für das eigene Unternehmen – CEDRAT – Digitales Vitamin-C für Ihr Marketing

Kommentarfunktion geschlossen.