Instagram Trends Teil 1

Instagram Trends Teil 1

Instagram gilt als die Social Media Plattform schlechthin, wenn man sich eine stabile Online-Community aufbauen möchte. Mit Instagram gelingt das am besten, da man schnell und einfach mit der Zielgruppe in Kontakt treten und erfolgreich interagieren kann.

In diesem und in den kommenden Blogbeiträgen werden wir einen Überblick über die relevantesten Instagram Trends geben, damit man dort erfolgreich ist.

Instagram im Überblick

Für all jene, die mit Instagram noch nicht vertraut sind, bietet sich jetzt die Chance, die wichtigsten Informationen sowie Tipps & Tricks über die App zu erhalten.

Die Foto-Sharing-App hat sich mittlerweile zu einer der weltweit erfolgreichsten Unternehmensplattformen entwickelt und sich als der Marketingkanal schlechthin etabliert.

Instagram wird von Privatpersonen genutzt, aber immer mehr von Unternehmen im B2B- wie auch im B2C-Bereich, die ihre Zielgruppe mit Hilfe des Social-Media-Kanals ansprechen wollen.

Instagram Fakten, die man wissen sollte

In die Auswertung der Fakten wurden auch größere Profile von Influencern und Marken miteinbezogen, weshalb die Zahlen teilweise überraschend hoch sind, aber dennoch sind es aussagekräftige Durchschnittswerte.

  • Foto-Beiträge erhielten 27,55 % mehr Likes als permanente Video-Beiträge.
  • Instagram-Posts erhalten im Durchschnitt 14.869 Likes
  • Instagram-Beiträge enthalten im Durchschnitt 11 Hashtags, allerdings enthalten 50 % der Posts weniger als 6 Hashtags.

Interaktionsraten auf Instagram

Der Erfolg im Online-Marketing hängt von relevantem Content ab. Denn nur Unternehmen, die Inhalte produzieren, die bei den Nutzer*innen gut ankommen und mit dem diese demzufolge auch gerne interagieren möchten, erreichen auch wirklich ihre Zielgruppe.

Interessant ist, dass im Vergleich zu Facebook Instagram-Fotos im Durchschnitt eine um 23 % höhere Interaktionsrate verzeichnen. Aus diesem Grund ist der heilige Gral unter den KPI’s der Markenbekanntheit die Instagram-Interaktionsrate.

Doch was genau sind nun eigentlich Interaktionen? Auf Instagram sind die häufigsten Arten Likes und Kommentare.

Da sich die Online-Plattform in den vergangenen Jahren ständig weiterentwickelt hat, sind fortlaufend neue Interaktionsmöglichkeiten entstanden. Beispielsweise wurden IGTV und Instagram-Stories ins Leben gerufen und demnach basieren die Interaktionsraten nicht mehr nur auf Likes und Kommentaren, sondern auch auf Video-Aufrufen und Video-Shares.

Instagram Likes und Instagram Kommentare nach Beitragsart

Grundsätzlich gibt es unterschiedliche Varianten, wie man auf Instagram auf Beiträge reagieren kann.

In einem Report hat man sich auf drei Arten von Likes und Kommentaren auf Instagram konzentriert: Likes und Kommentare auf Fotos, auf Videos und auf Beiträge im Carousel-Format. Ziel war es, herauszufinden, welche Beitragsvariante am besten ankommt.

Folgende Zahlen ergaben sich aus der Analyse:

  • Instagram-Postings erhalten durchschnittlich 14.869 Likes
  • Foto-Beiträge erhielten 27,55% mehr Likes als permanente Video-Beiträge und 13,55% mehr Likes als Beiträge im Carousel-Format
  • Instagram-Beiträge erhalten durchschnittlich 285 Kommentare
  • Foto-Beiträge erhielten im Durschnitt 106 Kommentare, Videos 94 und Carousel-Beiträge 82
Instagram Kommentare nach Beitragsart
Quelle: HubSpot

Instagram als direkter Draht zur Community  

Für Unternehmen wird es von Jahr zu Jahr ausschlaggebender, eine effektive Strategie auf Instagram zu implementieren, um so die Interaktionsraten mit der Community zu verbessern.

Social Media ist mittlerweile ein Teil des alltäglichen Lebens. Egal ob Fotos teilen, Livestreams machen oder kreative Stories gestalten: mehr und mehr Menschen sind auf den verschiedensten Plattformen, so auch auf Instagram, sehr aktiv und teilen ihr Leben mit der Community.  Social Media ist also nicht mehr wegzudenken. 

Um auf Instagram eine erfolgreiche Strategie umsetzen zu können, darf man auch die technische Komponente nicht außer Acht lassen, dass die Plattform den Algorithmus regelmäßig ändert.
Durch diese Änderungen wird (fast) ausschließlich relevanter Content für Nutzer*innen herausgesucht und somit muss man als Unternehmen darauf achten, dass die Relevanz und die Sinnhaftigkeit der Postings gegeben ist.

Für Unternehmen, die also ein direktes Sprachrohr zu ihren Kund*innen suchen und mit diesen auch interagieren wollen, ist Instagram de facto perfekt. Nichtsdestotrotz benötigt es eine Strategie und die passenden Inhalte, um erfolgreich sein zu können.

Fazit

Für Ihr Unternehmen sollten Sie, neben einem Redaktionsplan, auch ein Setting für die Instagram-Kennzahlen bestimmen, mit denen Sie den Erfolg Ihres Unternehmens messen können.

Sollten Sie dabei Hilfe benötigen oder konkrete Fragen rund um das Thema Social Media haben, dann können Sie uns gerne jederzeit kontaktieren.

Wir unterstützen Sie gerne!

In unserem nächsten Blogartikel dreht sich alles um die Verwendung von Hashtags sowie deren bedeutende Rolle in der Welt von Instagram und Social Media im Allgemeinen.

Team Mitglied Eva

Eva Flotzinger | Social-Media-Marketerin

Mein Fokus und Know-how liegt im Social-Media-Marketing. Ich helfe unseren Kunden Facebook & Instagram erfolgreich zu nutzen, um als Marke bekannter zu werden und mehr Kunden zu gewinnen. Neben strategischen Inputs sorge ich dafür, dass die Inhalte zum richtigen Zeitpunkt und optisch ansprechend online gehen.